Olympus gibt Kamerageschäft ab

Eine Olym­pus OM1n. Das OM-Sys­tem gab es von 1972 an.

Und wie­der einer weni­ger.

Nach etwas mehr als 100 Jah­ren hört Olym­pus auf, ein Kame­ra­her­stel­ler zu sein. Das hat CEO Yasuo Takeu­chi heu­te mit­ge­teilt.

Ich per­sön­lich habe nie eine Olym­pus als SLR beses­sen. Mir waren die Gehäu­se immer – wie Pen­tax – etwas zu klein. Ich hat­te und habe lie­ber was in der Hand.

Aber das ändert natür­lich nichts dar­an, dass es extrem scha­de ist, dass die Smart­pho­ne-Knip­se­rei wie­der einen renom­mier­ten Kame­ra­her­stel­ler killt.

Schreibe einen Kommentar